Westkurdistan: ENKS nimmt an dem internationalen Treffen in Tunis teil!

1 commentViews: 8

Westkurdistan – Der Vorsitzende der kurdisch patriotischen Konferenz in Syrien (ENKS) Ebdulhekim Beshar hat an dem internationalen Treffen, welches über die Lage in Syrien debattierte, teilgenommen.

Ebdulhekim Beshar wurde gestern offiziell vom französischen Außenministerium zu einem Gespräch eingeladen. In dem Gespräch ging es um die aktuelle Lage in Syrien und Westkurdistan. Nachdem er die Nacht in Frankreich verbrachte, flog er heute zu der Syrien Konferenz in Tunis.

An dieser Konferenz nahmen über 70 Nationen teil, darunter alle EU-Staaten und die USA. Russland und China lehten diese Konferenz ab, da Vertreter der syrischen Opposition, aber nicht der syrischen Regierung eingeladen waren.

In der Konferenz ging es hauptsächlich um die Sicherheit der syrischen Bevölkerung. Eine Militärintervention wurde nicht angesprochen. Das ging Saudi Arabien nicht weit genug. Der saudische Außenminister verließ vorzeitig die Konferenz. Auch der syrische Nationalrat (SNC) forderte Militärhilfe für die freie syrische Armee. Die Forderung wurde von den westlichen Staaten abgelehnt. Noch sind sich die arabischen Staaten und der Westen über eine Militärintervention uneinig.

 

 

Tags:

1 Comment

  • Cegerxwin Haverka

    nach berichten war es eine Positive Veranstaltung für die ENKS. die pyd hat es boykotiert mit der begründung das dieser Rat die Kurden bewusst außen vor lasse und ihnen die autonomie verwehrt, die ENKS jedoch bezeichnete es als positiv und gab bekannt das die kurden im neuen syrien ihre Rolle bekommen werden. was diese damit meinte wurde aber nicht bekannt…….was wir wollen ist aber die autonomie.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.